Das ist vor allem eine Fotoseite mit eigenen Bildern von verschiedenen Anlässen. Ob mit Freunden oder auf Reisen oder zum Feierabend mit dem Rad auf unserem Schönfelder Hochland. Es gibt halt immer etwas zu sehen. Der Fotoapparat dient mir dabei weniger dem Bannen von Erinnerungen auf Zelluloid oder modernen Medien, er ist vielmehr eine Hilfe beim Sehen ...

 

 

» Ich will dem Durstigen geben von der Quelle des lebendigen Wassers umsonst. 

    2018 war das die Jahreslosung der Kirchen. Unsere Kirchgemeinde suchte unter ihren Mitgliedern nach Fotos zum Thema Wasser als Quelle des Lebens. Als ich meine eigenen Fotos durchschaute, stellte ich fest, dass ich sehr viel Wasser in den verschiedenen Erscheinungsformen abgebildet habe.

 
 

» Indien  

    Das Land fordert heraus. Alles, was ich bislang darüber zu wissen glaubte, wurde in Frage gestellt. Aber auch die eigene Kultur steht wieder in Frage. Keinesfalls ist Indien arm, ebenso wenig ein Entwicklungsland. Reichtum und bittere Armut stehen sich direkt gegenüber, Hightech und archaische Lebensweise berühren sich überall.

    Bei meinen Streifzügen durch die Städte habe ich versucht, Wahrnehmung zum Land zu bekommen und das Leben zu verstehen. Wenn ich Menschen bei der Arbeit zusah, waren sie immer stolz und zeigten mir jeden ihrer Handgriffe.

 
 

» Hinterm Deich, zwischen Marsch und Geest im Winter  

    Es ist Februar und einige freie Tage stehen an. Der Hunger nach Stille ist groß, wo kann man den stillen? In einer stillen Landschaft. Also auf ans Wattenmeer. Eine nette Familie bot uns, gleich hinterm Deich, auf ihrem Hof eine Ferienwohnung zum Quartier. Und kaum eingezogen, zog der Winter mit sehr viel Schnee übers flache Land.  Der Verkehr fror mit dem Schnee ein, die Straßen waren nur schwer zu räumen. Der Schnee dämpfte die letzten Geräusche. Das Wattenmeer und das flache Land hinterm Deich zeichnete im weiten Schnee stille Motive ...

 
 

» Eine kleine blaue Serie  

    Das Centrum-Warenhaus ist abgerissen. Ein neues Bauwerk entsteht. Die Baufirma hat einen blaue Wand errichtet. Fenster ermöglichen den Blick aufs Baugeschehen. Ich habe eine Stunde lang 2 Fenster im Blick behalten und ab und zu die Menschen fotografiert.

 
 

» Schönfelder Hochland:  

    Bilder von meinen Radtouren durch unsere nähere Umgebung. Das sind vor allem das Schönfelder Hochland und die Dresdner Heide.

     

     

hochland.jpg (23197 Byte)
 

» Traktoren im Schönfelder Hochland:  

    Einige wenige große Traktoren und Landmaschinen bewirtschaften die riesigen Flächen landwirtschaftlicher Nutzung im Schönfelder Hochland. Trotzdem sieht man hin und wieder kleine alte Traktoren bei der Arbeit auf kleinen Flächen oder der eigenen Scholle.

    Dass man mit Landmaschinen auch seinen Spaß haben kann, sieht man an einigen Bildern vom 3. Schlepperbiathlon.

 

» Dresdner Elbufer: 

Das Dresdner Elbufer ist für mich ein ganz besonderer Ort. Die Stadt erhält durch die freie Uferlandschaft eine Silhouette. Wieviele Europäische Städte können eine aufweisen?

Am 28. und 29. Februar 2004 habe ich mich vom frühen Morgen bis zur Dunkelheit am Elbufer in der Höhe des Waldschlößchens aufgehalten. Mich hatten die alljährlich auf ihrer Durchreise hier rastenden Graugänse angelockt. Dabei gab es dann aber auch noch viel anderes zu sehen. Interessant war, wie, bei den sich ändernden Lichtverhältnissen, die Landschaft den Charakter zu wechseln schien.

elbe.jpg (13425 Byte)

 

» Bunte Republik Neustadt: 

Seit 1990 gibt es sie, die Bunte Republik Neustadt. Der authentische Stadtteil Dresdner Neustadt feiert sich jedes Jahr mit diesem Fest. Dabei hat sich das Fest wie der Stadtteil seitdem gewaltig verändert. Aber die Freude, gemeinsam zu feiern, ist geblieben. Das sieht man vor allem in den Morgenstunden, wenn auf der Strasse gefrühstückt wird und an den Kindern des Viertels, wie sie am Fest teilhaben oder sogar ihr Geschäft machen. Nach wie vor gibt es die kommerzfreien Zonen und einfach auch nur Winkel zwischendrin in denen Kultur jeglicher Art sich präsentiert ...

images/brn.jpg (13425 Byte)
 

» Provence:

    So sieht die Provence im Herbst aus.  Wir besuchten die romanischen Klöster le Thoronet und Silvacan. Wir waren auf den Märkten, in den Dörfern und Städten um den Mont Ventoux unterwegs. Am Rande des Gorges du Verdon sahen wir morgens den aufsteigenden Gänsegeiern zu und in der Camargue den Reihern und Flamingos.

provence.jpg (11731 Byte)
 

» Toskana:

    Hier streiften wir in gleissender Sommerhitze durch die südliche Toskana. Siena und die kleinen Städte und Dörfer der Crete Senesi waren unser Ziel.

    Dank einer Einladung unseres Freundes Wolle und seiner Tochter Margret war ein Kurzurlaub im Frühjahr möglich. Erstaunlicherweise war die Crete Senesi jetzt grün ...

toskana.jpg (11857 Byte)
 

» Venedig:

Eine Stadt in Bildern und immer wieder auch Begegnungen mit hier lebenden Menschen ...

 

 
 

» Sächsische Schweiz:

Wer in Dresden wohnt, hat es gut! Vor den Toren der Stadt wechseln sich die interessantesten Landschaften ab. Eine regelrechte Liebe haben wir zur Sächsischen Schweiz entwickelt. Neben der Bastei und den Schluchten und Felsmassiven gibt es aber auch andere, meist nicht beachtete, Motive. Ein für mich besonderes Motiv ist die alte Kaiserstraße am Fuße des Liliensteins ...

 

» Begegnungen:

Immer wieder begegnet man Menschen. Manchen nur für einen Augenblick. Trotzdem bleibt zuweilen irgendetwas Interessantes des Gegenübers im eigenen Bewußtsein zurück. Bei einigen wenigen solcher Begegnungen hatte ich den Fotoapparat dabei und hatte auch den Mut, meine jeweiligen Gegenüber zu fotografieren.  Die hier gezeigten Personen gaben ihr Einverständnis zu den Fotos.

stasi.jpg (23881 Byte)
 

» Leere Landschaften:

Wir sind umgeben von einer schönen und vielfältigen Landschaft. Aber auch unser Schönfelder Hochland kennt die riesigen Flächen industrieller landwirtschaftlicher Produktion. Der biologischen Vielfalt tut das nicht gerade gut - aber es schafft seltsamerweise Ansichten mit einer ganz eigenen Ästhetik.

 

» Motive am Wegesrand:

Überall sind diese kleinen Motive. Egal, wann, wo, bei welchem Wetter - immer gibt es etwas zu sehen. Manchmal muss man sich bücken. Immer aber muss man einen Moment innehalten. Und sogar im grauen Dunst glitzert eine Tauperle im Spinnweb ...

 


» Vögel:

    Ob Sperling oder Geier. ob quirlig oder majestätisch, wenn sie einem vor die Linse kommen, ist manchmal ein gelungenes Bild die Prämie ...

     

voegel.jpg (14378 Byte)